Sportfreunde können einen Verfolger abschütteln

image_pdfimage_print

Bei wunderbarem Herbst-Fussballwetter konnte die Blischke-Elf gegen den bis dato Tabellendritten DJK Workerszell II einen achtbaren 8 : 1 – Erfolg erzielen und damit einen der direkten Konkurrenten auf Distanz halten bzw. den Vorsprung vergrößern.

(SFB) Um es vorwegzunehmen: der Sieg ging auch in dieser Höhe voll in Ordnung. Bis zur Halbzeit schossen Dominik Dietrich, Julian Seegmüller und Oldie Thomas Rachinger eine 3 : 0 – Führung heraus. Bereits zu diesem Zeitpunkt merkte man, dass an diesem Tag „etwas ging“ im Gegensatz zum vorherigen Sonntag in Schernfeld, als man die erste Saisonniederlage hinnehmen musste. Es folgten weitere gute Chancen. Die Gäste taten sich schwer, hatten aber trotzdem eine gute Spielanlage und waren somit kein Gegner, den man auf die leichte Schulter nehmen konnte. Auch im zweiten Abschnitt dominierte der A-Klassen-Absteiger klar das Geschehen. Die weiteren Tore schossen Julian Seegmüller und Janik Jakob (je 2) sowie Dominik Dietrich. Bemerkenswert: sieben der acht Tore wurden wunderbar herausgespielt, das Zusammenspiel klappte immer besser und kein Spieler agierte eigensinnig, sondern fast ausnahmslos mannschaftsdienlich. Einige Akteure lieferten eine sehr gute Partie ab, die Mannschaft zeigte als Einheit eine tolle Vorstellung. So konnten die Zuschauer einen ruhigen Nachmittag erleben und  bekamen ein schönes Fussballspiel gezeigt, bei dem auch die Protagonisten am Ende strahlend das Feld verließen. Kommenden Sonntag steht das absolute Spitzenspiel in Berolzheim-Meinheim auf dem Programm. Erster Bieswang gegen den Zweiten B´heim/Meinheim. Anstoß ist bereits um 13:00 Uhr in Markt Berolzheim.

SF Bieswang:
Thomas Pihale, Stefan Wiedemann, Thomas Rachinger, Florian Schwenk, Anusorn Sachse, Julian Seegmüller, Dominik Dietrich, Janik Jakob, Werner Rachinger
eingewechselt: Tobias Gruber und Tom Schwenk