1

Vorstandschaft des SVO wurde komplett wiedergewählt

Osterdorf- Kürzlich hielt der Sportverein Osterdorf seine Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im Dorfgemeinschaftshaus ab.

Zahlreiche Mitglieder sind der Einladung nachgekommen und folgten aufmerksam den Ausführungen von Dieter Mürl zum abgelaufenen Vereinsjahr.

Wie bei vielen anderen Sportvereinen war auch das Sportgeschehen beim SVO von der Corona-Pandemie geprägt. So konnte zum Beispiel die TT-Runde 2021/2022 nur mit Unterbrechungen im Spielbetrieb stattfinden, und der Kurs „Bewegter Rücken“ wurde teilweise nur noch „online“ abgehalten.

Derzeit läuft glücklicherweise alles wieder im „Normalbetrieb“ so der Vereinsvorstand Dieter Mürl.

Nach dem Rückblick auf das Vereinsgeschehen, Kassenbericht und Bericht des Schriftführers fand die Ehrung der langjährigen Mitglieder statt.

Für 40 Jahre treue Mitgliedschaft konnte Andrea Halbmeyer ausgezeichnet werden;

Petra Mürl wurde für 25-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Beide erhielten eine Ehrenurkunde und Blumen vom Vorstand überreicht.

Im Rahmen der Ehrungen wurde auch Eckhard Halbmeyer aus der Vorstandschaft verabschiedet und für 31 Jahre Vorstandschaftstätigkeit beim SVO ausgezeichnet. Viele Jahre davon, von 1995 bis 2016 fungierte er als 2. Vorstand.

Außerdem wurden die Sieger des Klaus-Delitz-Pokals geehrt:

Diese waren

  1. Platz: Dieter Mürl/Andreas Renner,
  2. Platz: Thorsten Hüttinger/Jochen Hüttinger,
  3. Platz Peter Stowasser/Thomas Schwill.

Bei den Neuwahlen hat sich die aktuelle Vorstandschaft wieder komplett zur Wiederwahl aufstellen lassen und führen nach Einstimmigem Votum weiterhin die Geschicke des Vereins.

  1. Vorstand Dieter Mürl,
  2. Vorstand Karl Halbmeyer,

Kassier Thorsten Hüttinger,
Schriftführerin Sonja Burggraf.
Als Beisitzer fungieren Ramona Hüttinger und Anja Schwill.
Neu in der Vorstandstruppe ist Andreas Renner als Beisitzer, der den Posten von Eckhard Halbmeyer übernimmt.