1

Sportfreunde gewinnen Derby gegen Pappenheim II

Im Heimspiel und Derby gegen die Zweite der TSG Pappenheim ließ die Elf von Matthias Blischke nichts anbrennen und gewann verdient mit 4 : 0 (2 : 0).

(SFB) Nach einer hektischen Anfangsphase bekam die Partie mehr und mehr Format. Bieswangs Jakov Ruzic erzielte mit einem platzierten Volleyschuss aus 20 Metern die SF-Führung (19.). Torjäger Janik Jakob legte wenig später nach, als er steil geschickt wurde und vor dem TSG-Tor die Übersicht behielt. Pappenheim tat sich – nicht nur in der ersten Hälfte – schwer, Akzente nach vorne zu setzen.

Nach der Pause hatten die Bieswanger eine starke Phase. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Gästetor zu. Janik Jakob mit seinem zweiten Treffer und Julian Seegmüller per sicher verwandeltem Strafstoß belohnten sich und ihr Team mit dem dritten und vierten Tor. Ein Lattentreffer sowie zwei Pfostentreffer bewahrten die TSG vor einem höheren Rückstand. Auf der Gegenseite musste SF-Keeper Philipp Heger nur einmal ernsthaft eingreifen und wehrte einen gefährlichen Schuss mit einer Glanzparade ab.

Der Vergleich der Kontrahenten verlief größtenteils fair, wenngleich manche emotionale Komponente im Spiel war. Schiedsrichter Dieter Hörauf hatte an diesem Nachmittag mehr zu tun als gewohnt.

SF Bieswang: Philipp Heger, Philipp Streb, Sebastian Hüttinger, Stefan Wiedemann, Tim Schwenk, Franco Curci, Jakov Ruzic, Ferenz Fuchs, Jonas Kern, Julian Seegmüller, Janik Jakob

eingewechselt: Matthias Rachinger, Anusorn Sachse, Dominik Dietrich