1

SG Sportfreunde Bieswang bleibt in der Bezirksliga

Die SG Sportfreunde Bieswang hat mit 1:0 gegen den SV Pfaffenhofen gewonnen. Bereits vor dem Spiel stand fest, dass Bieswang nicht mehr aus der Bezirksliga absteigen kann. Durch den 1:0-Sieg machten die Bieswangerinnen jedoch alles klar und stehen nun sogar auf dem vierten Tabellenplatz.

Mit dem positiven Gefühl, bereits gesichert zu sein, starteten die Sportfreunde in die Partie. Nachdem die erste Viertelstunde dem Gegner gehörte und Bieswang noch keinen Zugriff hatte, kamen die Sportfreunde nach und nach besser ins Spiel. Die Abwehr unterband Pfaffenhofener Angriffe früh und die Offensive setzte schöne Akzente nach vorne. Nennenswerte Torchancen blieben jedoch aus.

In der zweiten Halbzeit machte Bieswang noch mehr Druck. Die gegnerische Torfrau konnte einen Ball von Barbara Moosmeier nach Zuspiel von Leonie Schmidt nur in größter Not klären. In der 53. Minute wurde Hanna Schmidt bei einer Ecke im Strafraum zu Boden gestoßen. Leonie Schmidt brachte Bieswang mit dem fälligen Elfmeter sicher mit 1:0 in Führung. Die Sportfreunde setzen alles daran, ein weiteres Tor zu erzielen. Barbara Moosmeier scheiterte nur knapp im Alleingang an der Keeperin.  Kurz vor Schluss hatte auch Anna-Lena Gruber noch zwei gute Chancen, doch die Pfaffenhofener Torfrau ließ nichts mehr zu, sodass es beim verdienten 1:0-Sieg blieb. Somit spielt Bieswang auch im dritten Jahr in Folge in der Bezirksliga.

Am kommenden Samstag, 27. Mai, um 16 Uhr bestreiten die Sportfreunde ihr letztes Heimspiel für diese Saison. Gegner ist der TSV Röttenbach bei Roth.

Es spielten:
Damaris Schiesl, Jenny Jakob, Tamara Kastenhuber, Anna Leitmayr, Marion Thirmeyer, Sabine Stettinger, Raphaela Kreitmeir, Lena Schmidt, Hanna Schmidt, Leonie Schmidt, Anna-Lena Gruber (eingewechselt: Miriam Forster, Barbara Moosmeier).