1

Nächtliche Schneeeinsatz von Polizei und Feuerwehr

In der Nacht von Sonntag auf Montag (07./08.02.2021) kam es im Dienstbereich der Polizeiinspektion Treuchtlingen wegen des starken Schneefalles zu mehreren Verkehrsunfällen und Verkehrsbehinderungen durch umgestürzte Bäume, die der Schneelast nicht Stand hielten.

Gegen 20.50 Uhr verlor ein 27-jähriger Pkw-Fahrer in Pappenheim in der Bahnhofstraße auf schneebedeckter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß mit dem entgegenkommenden Pkw eines gleichaltrigen Pappenheimers zusammen. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 8.000 EURO.

Gegen 01.55 Uhr stürzten im Bereich Pappenheim auf der Staatsstraße 2230 zwei Bäume auf die Fahrbahn und blockierte diese. Auch hier konnte die Feuerwehr nach ca. 1 Stunde die Fahr-bahn wieder frei machen.

Um 02.30 Uhr stürzte in der Ansbacher Straße in Treuchtlingen ein kompletter Baum auf die Straße und blockierte diese. Gegen 03.45 Uhr hatten die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Baum beseitigt und die Fahrbahn war wieder befahrbar.

Glücklicherweise wurden bei den Verkehrsunfällen und Schadensereignissen niemand verletzt und auch die Sachschäden hielten sich in einem überschaubaren Rahmen.

Out of Pappenheim
Bereits um 21.55 Uhr fuhr ein 41-jähriger Treuchtlinger mit einem Pkw die Staatsstraße von Auernheim in Richtung Treuchtlingen. In der Rechtskurve auf Höhe „Im Winkel“ verlor der Mann auf winter-glatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte in den rechten Straßengraben. Der nicht mehr fahrbereite Pkw musste abgeschleppt werden, der Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 EURO.

Am 08.02.2021, gegen 02.35 Uhr, musste ein 44-jähriger Lkw-Fahrer in Treuchtlingen in der Ansbacher Straße einem umgestürzten Baum ausweichen und geriet dadurch mit seinem Sattelzug in den Grünstreifen, wo er in dem weichen Boden einsank. Die Bergung des Sattelzuges erfolgte durch die Halterfirma selbst, am Grünstreifen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 EURO.

Mehrere Einsätze mussten die Feuerwehren wegen umgestürzter Bäume bewältigen, um die Straßen wieder befahrbar zu machen.

Gegen 23.00 Uhr fiel eine komplette Baumkrone auf die Fahrbahn von Treuchtlingen in Richtung Möhren und blockierte im Bereich der Fuchsmühle den Verkehr.

Um Mitternacht stürzten auf der B 2 zwischen Treuchtlingen und der Abfahrt Langenaltheim zwei Bäume quer über die Bundesstraße, die die komplette zweispurige Fahrbahn in Richtung Donau-wörth blockierten und unbefahrbar machten. Die Feuerwehr hatte gegen 00.40 Uhr die Hinder-nisse beseitigt und der Verkehr konnte wieder freigegeben werden.