1

Ein tolles Fest für alle Sinne

150801_pph-live-h06“Pappenheim Live”, die Sommerveranstaltung der der Werbegemeinschaft Pappenheim ist in diesem Jahr zu einem ansehnlichen Event angewachsen. Den Kunden wurden von nahezu allen Geschäften besondere Angebote und kleine Präsente in verschiedenen Formen angeboten. Information, Showtanz, Musik und ein Mundartgottesdienst in der Weidenkirche waren weitere Angebote, die die viele Besucher nach Pappenheim lockten.

Es war wieder allerhand geboten in der Deisingerstraße. So konnte man in aller Ruhe durch die für den Durchgangsverkehr gesperrte Innenstadtstraße flanieren. Über nahezu der gesamten Straßenlänge bot man Sitzgelegenheiten an, um die vielen Angebote an Speisen und Getränken in Ruhe genießen zu können. Auch die Tourist Information war eine stets gut besuchte Anlaufstation, bei der es neben einer Vielzahl von Informationen über unsere Stadt auch Getränke und Snacks angeboten wurden. Stille Genießer konnten in der Galerie die Gemälde der Pappenheimer Künstlerin Birgit van der Gang auf sich wirken lassen. Dort konnte man auch einen Blick in die Zukunft wagen und sich die Karten lesen lassen. Bowlen fünf verschiedener Sorten konnte probieren, die dort vor dem Schreibwarengeschäft Windisch angeboten wurden. Diese hatten Karin Spannagel und ihr Team vorbereitet. Dabei – so wurde versichert- war der Alkoholgehalt je nach Bowlensorte von null bis zu hohen Prozentzahlen kontinuierlich ansteigend.
Da bedurfte es natürlich eine ordentliche Grundlage, die man sich gleich gegenüber beim Dönerstand der Familie Demir oder ein Stück weiter bei Niccos Pizza holen konnte. Ganz besonderes hatte das Restaurant der Sonne zu bieten. Eine fernöstliche Wokpfanne mit Hühnchen und Mie-Nudeln war dort diesmal im Angebot und die Metzgerei Wörlein hatte Bratwurst- und Spanferkelsemmeln als fränkische Spezialitäten anzubieten. 150801_pph-live-11Immer war was los an der Bar von Gerhard Sippekamp, der auch alkoholfreie Getränke , Weine und Bier bis hin zum hochprozentigen Burgfeuer alles im Programm hatte. Auch das Trachtengeschäft Päckert´s Landhausmoden und Geschenke hatte die Pforten geöffnet und vor dem Geschäft Sitzgelegenheiten für die Festbesucher angeboten. Wer sich zum Nachtisch noch eine Eis gönnen wollte, konnte unter einer großen Auswahl von Bauerhofeis der Familie Hüttinger auswählen.

150801_pph-live-12Die Unterhaltung kam natürlich auch in diesem Jahr nicht zu kurz. Neben der Showtanzgruppe der Treuchtlinger Prinzengarde, begeisterten die Zumbatänzerinnen der Büttelbronnerin Nadine Sattler das Publikum. Nadine Sattler ist freiberuflich als zertifizierte Zumbatrainerin unter anderem auch beim Pappenheimer Gesundheitszentrum Giesen tätig und führt freie Trainingseinheiten durch. Mit ihrer Gruppe, die sie eigens für Pappenheim Live zusammengestellt hatte begeisterte sie das Publikum, wobei von vielen Besuchern, 150801_pph-live-09die enorme Kondition der Tänzerinnen Beachtung fand. Wer an einem Zumbatraining bei Nadine Sattler teilnehmen möchte, kann sich beim Gesundheitszentrum Giesen oder direkt bei Nadine Sattler anmelden. (Tel: 0170-9055529).

Das imposante Proseccozelt, aufgestellt und betrieben vom Gesundheitszentrum Giesen, der Schloßapotheke, Mineralöl Steil und dem Autohaus Strobl war ein viel besuchter Anlaufpunkt, um die Proseccogutscheine einzulösen, die von den Geschäftsleuten an treue Kunden abgegeben worden waren.

150801_pph-live-07Eine ganz besondere Attraktion hatte in diesem Jahr Robert Rieger vom EBZ. Hatte er im vergangenen Jahr eine Slackline aufgebaut, war es in diesem Jahr eine Kletterschlage, die sich 7 m hoch über die Deisingerstraße erhob. Sebastian Schütz war es der nach einer Kletterzeit von 24 Sekunden die 7m hoch angebrachte Glocke anschlug. Mit einer Kletterzeit von 40 Sekunden belegte Michael Großmann Platz zwei beim Kletterschlangen-Contest und Stefan Schütz mit 44 Sekunden Platz 3. Der Erstplatzierte konnte sich über einen von der Werbegemeinschaft gesponserten Einkaufsgutschein freuen.150803_weidenkirche-01

Als ein besonderer Genuss im Rahmen der Veranstaltung „Pappenheim Live“ zeigte sich der Mundartgottesdienst in der Weidenkirche bei der Pfarrer Gerhard Schleier in seiner Predigt in feinsinniger aber deutlicher Weise auf Toleranz und das Miteinander in Pappenheim einging. Dieser Gottesdienst – so finden wir – hat einen gesonderten Artikel verdient. Dieser folgt demnächst.