Erwartete Heimniederlage gegen Tabellenzweiten

image_pdfimage_print

Im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Türk Gücü Eichstätt musste die Blischke-Elf die einkalkulierte Niederlage hinnehmen.

Die Eichstätter begannen offensivstark und zeigten von Beginn an eine spielerisch starke Leistung. Die Folge war das 0 : 1 in der 13. Minute durch Alexander Uselmann. Das Sportfreunde-Tor stand in dieser Phase im 3-Minuten-Takt unter Beschuss. Mitte der ersten Hälfte fing sich die Heimelf und hatte durch Moritz Bauer´s Schuss sowie einen Lupfer von Johannes Straßner an die Latte ihre Chancen auf den Ausgleich.  Auch nach der Pause waren die Bieswanger vor dem Tor der Gäste nicht ungefährlich. Julian Seegmüller per Fernschuss, Florian Schwenk mit einem Kopfball sowie Dominik Dietrich´s gerade noch abgeblockter Schuss ließen für die zweite Hälfte Hoffnung auf einen Punktgewinn aufkommen. Doch die Tore zum 0 : 2 – Endstand schoss der Aufstiegsaspirant aus der Domstadt im Fortgang des Spiels. Unterm Strich war der Sieg der Oberbayern in dieser Höhe verdient, weil sie das bessere Team stellten und ein deutliches Chancenplus hatten. Für Bieswang ist die Niederlage gegen diesen starken Gegner kein Beinbruch. In den verbleibenden drei Spielen besteht weiterhin die Chance, die DJK Schernfeld (die drei Punkte Vorsprung hat) einzuholen und vielleicht doch noch den Relegationsplatz zu erreichen.

SF Bieswang:
Leopold Haub, Miodrag Krndija, Johannes Straßner, Stefan Wiedemann, Anusorn Sachse, Florian Schwenk, Dominik Dietrich, Moritz Bauer, Julian Seegmüller, Sebastian Hüttinger, Florian Hajek, eingewechselt: Roland Kiermeyer